Mittwoch , 23 August 2017
Gutscheine und Deals:

Bundesliga Spieltag 22 – Tipp & Prognose 2015 / 16

Der 22. Spieltag der Fußball Bundesliga hat ein echtes Spitzenspiel im Programm, zumindest wenn man rein die Tabelle betrachtet. Der Dritte Bayer 04 Leverkusen empfängt den Zweiten Borussia Dortmund. In Wirklichkeit ist dieses Match im direkten Vergleich jedoch ohne Bedeutung. Der BVB wird sich bei 13 Punkten Vorsprung den Vize-Titel nicht mehr nehmen lassen. Vornweg und weiter und weiter geht’s für den FC Bayern München. Der Deutsche Meister hat den Aufsteiger vom SV Darmstadt 98 zu Gast, eine vermeintlich einfache Angelegenheit. Doch Vorsicht ist durchaus angebracht, die Schuster-Truppe hat sich auswärts zu einer kleinen „Monstermannschaft“ entwickelt. Im Fokus stehen ohne Frage auch die Partie zwischen Hertha BSC Berlin und dem VfL Wolfsburg sowie das rheinische Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln.

Im Abstiegskampf stehen für die TSG 1899 Hoffenheim und Hannover 96 einmal mehr die viel beschriebenen letzten Chancen an. Beide Teams haben gegen Mainz bzw. gegen Augsburg Heimrecht. Alles andere als ein Dreier wäre ein weiterer herber Rückschlag für die Schlusslichter der Bundesliga.

empfehlung-wetttipps-bet365-teaser

Eintracht Frankfurt vs. Hamburger SV, 19. Februar 2016
Eintracht FrankfurtVS.Hamburger SV

Expertentipp: Eintracht Frankfurt
Höchste Quote: 2,33 bei PinnacleSports Jetzt Wetten!

Eingeläutet wird der Spieltag am Freitagabend in der Frankfurter Commerzbank Arena. Nach zwei Niederlagen in Folge ist die Eintracht wieder ganz dick im Abstiegsgeschäft. Die Mannschaft von Trainer Armin Veh steht nur noch einen Zähler über dem Relegationsplatz. Der Hamburger SV hat in der Vorwoche seine schwarze Heimserie gegen Borussia Mönchengladbach durchbrochen und will diesen Schwung natürlich mit nach Frankfurt nehmen. Wir glauben in unserem Experten-Tipp jedoch, dass die Eintracht die drei Punkte zu Hause holt. Letztlich wird der größere Wille den Ausschlag geben.
Hinspiel: 0:0

Hertha BSC vs. VfL Wolfsburg, 20. Februar 2016
Hertha BSCVS.VfL Wolfsburg

Expertentipp: Hertha BSC
Höchste Quote: 2,90 bei Bet3000 Jetzt Wetten!

Die Erfolgserie der Berliner Hertha ist am vergangenen Wochenende in Stuttgart gerissen. Gleichzeitig musste die Mannschaft von Trainer Pal Dardai den dritten Tabellenplatz abgegeben. Lassen sich die Hauptstadt-Fußballer von diesem kleinen Rückschlag zurückwerfen – wir glauben nein. Mit dem VfL Wolfsburg kommt ein aktuell sehr „dankbarer“ Gegner, nämlich die schlechtestes Auswärtsmannschaft der Bundesliga. Die Wölfe haben gerade eine Partie in der Fremde siegreich absolviert. In den letzten drei Auswärtsbegegnungen kassierte der VW-Club jeweils drei Tore. Unsere Vorhersage für den Samstagnachmittag im Berliner Olympia-Stadion lautet: Sieg für die Alte Dame.
Hinspiel: 0:2

FC Ingolstadt vs. Werder Bremen, 20. Februar 2016
FC IngolstadtVS.Werder Bremen

Expertentipp: FC Ingolstadt
Höchste Quote: 2,30 bei Interwetten Jetzt Wetten!

Der SV Werder Bremen hat in der Vorwoche gegen die TSG 1899 Hoffenheim beim 1:1 Unentschieden einen Matchball in Richtung Klassenerhalt vergeben. Der FC Ingolstadt 04 hat in der Rückrunde gegen den 1. FSV Mainz 05 und gegen den FC Augsburg beide Heimspiele gewonnen. Die Hasenhüttl Truppe will natürlich den eigenen Fans den dritten Sieg in Folge in der Audi-Arena schenken. Der Abstand zwischen den Ingolstädtern und den Bremern würde in diesem Fall auf neun Punkte anwachsen. Wir sehen im Experten-Tipp die Jungs von der Weser am Wochenende einen weiteren Schritt in Richtung Abstieg trudeln. Die Punkte bleiben in Ingolstadt.
Hinspiel: 1:0

Bor. Mönchengladbach vs. 1. FC Köln, 20. Februar 2016
Bor. MönchengladbachVS.1. FC Köln

Expertentipp: Bor. Mönchengladbach
Höchste Quote: 2,05 bei Bet3000 Jetzt Wetten!

Das rheinische Derby steht bei den Fans natürlich unter einem ganz besonderen Fokus. Das Match ist für viele Anhänger der beiden Vereine wichtiger als der Tabellenstand. Mit einem Kampf auf Biegen und Brechen und einer stimmungsvollen Kulisse ist in jedem Fall zu rechnen. Borussia Mönchengladbach hat unnötigerweise in der Vorwoche beim Hamburger SV mit 2:3 verloren. Trainer Andre Schubert sprach richtigerweise von Nachlässigkeiten. Die Fohlen müssen unbedingt gewinnen, um die Champions League Ränge nicht aus den Augen zu verlieren. Der 1. FC Köln schielt mittlerweile ebenfalls in Richtung internationales Geschäft. Die Europa League scheint nach dem starken 3:1 gegen Eintracht Frankfurt greifbar nahe. Die Geißböcke haben in den letzten fünf Auswärtsspielen kein einziges Mal verloren. Wir sehen in der Wettprognose aber das Ende der Serie. Gladbach wird sich im „Borussia Park“ die Punkte nicht nehmen lassen.
Hinspiel: 0:1

TSG 1899 Hoffenheim vs. 1. FSV Mainz 05, 20. Februar 2016
TSG 1899 HoffenheimVS.1. FSV Mainz 05

Expertentipp: Unentschieden
Höchste Quote: 3,50 bei Bet3000 Jetzt Wetten!

Julian Nagelmann, 28 Jahre alt – der junge Mann traut sich was. Als jüngster Trainer der Bundesliga soll er die TSG 1899 Hoffenheim vor dem Abstieg retten. Sollte Nagelmann das Wunder tatsächlich noch wahr machen, wäre er vermutlich bereits vor seinem 30igsten Lebensjahr eine Hoffenheimer Legende. In der Vorwoche ist Nagelmann mit einem 1:1 beim SV Werder Bremen gestartet. Dieser Punkt kann wichtig gewesen sein, jedoch nur wenn gegen Mainz ein Sieg folgt. Wir meinen, der 1. FSV 05 wird seinen sehr starken sechsten Tabellenplatz nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Bereits in Hannover hat die Truppe von Trainer Martin Schmidt gezeigt, dass man mit Kellerkindern umgehen kann. Im Experten-Tipp rechnen wir mit einer leistungsgerechten Punkteteilung, welche für die TSG 1899 eindeutig zu wenig ist.
Hinspiel: 1:3

FC Bayern München vs. SV Darmstadt 98, 20. Februar 2016
FC Bayern MünchenVS.SV Darmstadt 98

Expertentipp: FC Bayern München
Höchste Quote: 1,08 bei Tipico Jetzt Wetten!

Die Partie FC Bayern München gegen den SV Darmstadt 98 gab es in dieser Spielzeit bereits einmal und zwar im Achtelfinale des DFB-Pokals. Kurz vor Weihnachten hatte der Deutsche Meister beim 1:0 Heimsieg doch mächtig zu kämpfen. Trotzdem gibt’s unter den Experten keine zwei Meinungen. Der FCB wird das Match am Samstag gewinnen. Für die Roten ist es gleichzeitig die Generalprobe vor der schweren Auswärtsaufgabe in der Champions League bei Juventus Turin. Ein wenig Vorsicht sollte der FC Bayern München aber schon walten lassen. Die Lilien aus Darmstadt sind die drittstärkste Auswärtsmannschaft der Liga. Von den bisher 24 Punkten hat die Truppe von Trainer Dirk Schuster sage und schreibe 17 Punkte in der Fremde geholt. Drei der letzten vier Auswärtsbegegnungen hat der Aufsteiger gewonnen.
Hinspiel: 3:0

Bayer Leverkusen vs. Borussia Dortmund, 21. Februar 2016
Bayer LeverkusenVS.Borussia Dortmund

Expertentipp: Borussia Dortmund
Höchste Quote: 2,20 bei Bet3000 Jetzt Wetten!

Es ist das Spitzenspiel des 22. Spieltages. Beide Mannschaften sind aktuell in einer recht ansprechenden Form und gleichzeitig in der Rückrunde noch ungeschlagen. Bayer 04 Leverkusen ist sogar schon sechs Spieltage hintereinander ohne Pleite. Das überraschende Pokal-Aus gegen den SV Werder Bremen vor den heimischen Fans hat aber gezeigt, dass die Werkself noch immer nicht die notwendige Konstanz hat. Hinzu kommt, dass Bayer seit acht Jahren kein Heimspiel mehr gegen Borussia Dortmund gewonnen hat. Die Schwarz-Gelben haben in der Rückrunde immer genau die benötigte Leistung gezeigt, ohne wirklich guten Fußball zu spielen. Gerade das 1:0 in der Vorwoche gegen Hannover 96 war doch extreme Magerkost. Wir nehmen in der Vorhersage jedoch an, dass die Dortmunder sich in Leverkusen wieder von ihrer Sahneseite zeigen werden und den Vorsprung in der Tabelle noch weiter ausbauen.
Hinspiel: 0:3

Schalke 04 vs. VfB Stuttgart, 21. Februar 2016
Schalke 04VS.VfB Stuttgart

Expertentipp: VfB Stuttgart
Höchste Quote: 3,60 bei Interwetten Jetzt Wetten!

Der VfB Stuttgart rockt die Bundesliga – wer hätte dies noch vor wenigen Wochen gedacht. Die Schwaben wurden als sicherer Abstiegskandidat gehandelt. Und jetzt: Man darf in Stuttgart sogar von der Europa League träumen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Kramny ist seit sieben Partien ohne Niederlage. Die letzten fünf Auftritte wurden am Stück gewonnen. In der Rückrunde hat man auswärts in Köln dreimal getroffen, in Frankfurt sogar vier Tore geschossen. In der Vorwoche wurde die Siegesserie der Berliner gestoppt. Wer stoppt den VfB Stuttgart? Wir glauben, dass es der FC Schalke 04 nicht schafft. Die Elf spielt zwar um die Champions League mit, profitiert dabei jedoch eher von der Schwäche der Mitbewerber. Dem Team von Andre Breitenreiter gelingt zwar hin und wieder ein herausragendes Match, aber nicht mit der erforderlichen Konstanz. Unser Wett-Tipp ist recht klar – der Stuttgarter Erfolgsgeschichte wird das nächste Kapitel hinzugefügt.
Hinspiel: 1:0

Hannover 96 vs. FC Augsburg, 21. Februar 2016
Hannover 96VS.FC Augsburg

Expertentipp: Unentschieden
Höchste Quote: 3,40 bei Bet3000 Jetzt Wetten!

Thomas Schaaf hätte sich seine Arbeit in Hannover mit Sicherheit anders vorgestellt. Die Bilanz ist katastrophal – vier Spiele, vier Niederlagen. Es gibt in der Bundesliga Geschichte keine einzige Mannschaft, welche nach 21 Spieltagen nur 14 Punkte auf dem Konto hatte und schlussendlich noch den Klassenerhalt geschafft hat. Insgesamt ist Hannover 96 nun schon seit sieben Begegnungen ohne Punkte. In all diesen Partien hat die Mannschaft gerade einmal zwei mickrige Törchen erzielt. So richtig rund läuft es aber beim FC Augsburg ebenfalls nicht. In der Rückrunde sind die bayrischen Schwaben noch ohne Sieg. Zudem hat die Mannschaft noch nie in Hannover gewonnen. Wir glauben, dass die Serien sich am Sonntagabend fortsetzen. Mit einer Punkteteilung kommen beide Teams nicht voran.
Hinspiel: 0:2

Eintracht mit wichtigem Schritt

Zum Gewinner des Spieltages könnten sich im Spitzenfeld Hertha BSC Berlin und Borussia Mönchengladbach entwickeln. Mit den vorhergesagten Heimsiegen springen beide Clubs in der Tabelle nach oben.

Am Ende der Rangliste dürfte Eintracht Frankfurt ein kleiner Befreiungsschlag gelingen. Hoffenheim und Hannover können den Rückstand auf den SV Werder Bremen minimal verringern. Ob dies schlussendlich der erster Schritt zur Aufholjagd ist, sei dahingestellt – wohl eher nicht.